logo-IG-BKH

Interessengemeinschaft Britisch Kurzhaar und Britisch Langhaar

Kater - Anatomie

Die Anatomie der Geschlechtsorgane

penis-kater

Die Geschlechtsorgane des Katers bestehen aus Penis, zwei Hoden, Hodensack, Prostata (Vorsteherdrüse), zwei Bulbourethraldrüsen und den Samenleitern. Das in den Hoden produzierte Sperma wird über die Samenleiter in die Harnröhre transportiert. Die Prostata und die Bulbourethraldrüsen spielen eine eher geringe Rolle, in dem sie dem Sperma Sekrete hinzufügen. Manche Katzenbesitzer sind überrascht, dass auch Kater Brustwarzen haben. Diese haben jedoch keine Funktion.Der Penis wird von einen schützenden Hülle bedeckt, der Vorhaut. Beim Lecken und der Pflege oder manchmal auch bei stimulierendem Spiel kann der Penis aus der Vorhaut ausgefahren werden. Die Spitze des Penis, die Eichel, wird von 120—150 Penisstacheln bedeckt, die nach hinten zeigen, weg von der Penisspitze. Sie erscheinen in der 12. Lebenswoche und sind zur Zeit der Geschlechtsreife voll ausgeprägt und verschwinden 6 Wochen nach der Kastration.

Die Spermaproduktion durch die Hoden beginnt im Alter von 5—9 Monaten. Auch wenn Sperma in den Hoden schon vorhanden ist, beginnt die geschlechtliche Aktivität erst in Abhängigkeit von physischer Kondition, Körpergröße und Jahreszeit. Im Durchschnitt tritt die Geschlechtsreife mit 8—10 Monaten und einem Körpergewicht von 2,5 kg ein. Bei den verschiedenen Rassen bestehen allerdings erhebliche Unterschiede.

Neben dem Sperma produzieren die Hoden auch Testosteron, das die sekundären Geschlechtsmerkmale, wie die Entwicklung der Backen, und das männliche Geschlechtsverhalten, wie Decken und Markieren, bestimmt. Die Testosteron-Spiegel im Blut variieren phasenweise stark von 0—5,9 ng/ml. Die Kastration bedingt einen sofortigen Abfall des Blut-Testosteron-Spiegels, wogegen lebendes Sperma noch über 6 Wochen vorhanden sein kann.